Textilien Großhandel

Der Textilien Großhandel nimmt als Distributeur verschiedenster Marken und No-Name-Hersteller eine wichtige Funktion im Rahmen der allgemeinen Textilwirtschaft rund um Bekleidung ein. Ohne den Vertriebskanal Textilien Großhandel wäre die ausreichende Versorgung der Einzelhändler und Wiederverkäufer nicht möglich.

Die Sortimentsbereiche des Textilien Großhandels

In der Bekleidungsbranche übernimmt der Großhandel die Funktion des Warenvermittlers zwischen Hersteller und Wiederverkäufer. Die einzelnen Unternehmen aus dem Großhandelsbereich sind entweder auf eine Anzahl bestimmter Marken spezialisiert, die sie in ihrem Sortiment aufnehmen oder ihr Sortiment umfasst nur einen Bestandteil des Gesamtsortiments wie beispielsweise Accessoires oder nur Workwear. Manche Großhändler spezialisieren sich auch ausschließlich auf einen Sortimentsartikel wie beispielsweise Jeans oder Poloshirts von verschiedensten Anbietern.

Unabhängig von der Spezialisierung des Textilien Großhandels auf bestimmte Sortimentsbestandteile von Herstellern wird der Wiederverkäufer und Modevertrieb mit allen Produkten aus den Bereichen Damenmode, Kindermode und Herrenmode beliefert. Dazu zählen sämtliche Arten von Sportbekleidung, Outdoorausrüstung, Workwear, Freizeitbekleidung und Businessbekleidung oder Abendkleider. Auch Pelze und Leder werden vom Textilien Großhandel in den Sortimenten geführt. Der Sortimentsbereich der Accessoires umfasst Schals genauso wie Mützen, Hauben und Tücher. Immer häufiger finden auch sogenannte Funktionstaschen die Aufnahme in das Sortiment. In den Bereich Funktionstaschen gehören modische Rucksäcke genauso wie Bauch- oder Gürteltaschen für den Outdoorbereich. Im Prinzip liefert der Textilgroßhandel alles, was in den Rahmen Mode und Textilien passt.

Der Textilien Großhandel als unverzichtbarer Vertriebskanal

Als zwischengeschaltete Instanz zwischen Einzelhandel und Hersteller nimmt der Textilien Großhandel eine Vielzahl an Funktionen wahr. Diese Funktionen umfassen in erster Linie die Beschaffung der unterschiedlichen Sortimente und den Vertrieb an den Kunden.

Textilien Großhandel

Die Beschaffung großer Textilien Großhändler erfolgt häufig direkt vor Ort beim Produzenten oder Distributor. Im Rahmen dieser Beschaffungstätigkeit werden spezielle Verträge mit den Herstellern verhandelt, in denen die Konditionen festgelegt werden. Teilweise erhalten Textilien Großhändler auch Exklusivrechte zum Vertrieb der Ware. Vor allem bei exklusiver Markenbekleidung ist dies oft der Fall, wenn der Hersteller eigene Stores betreibt, auf Franchise-Unternehmen verzichtet und trotzdem größere Einzugsgebiete abdecken möchte. In diesem Fall besitzt der Textilien Großhändler eine wichtige Funktion, da er in einem vertraglich definierten Einzugsbereich einen ausgewählten Kundenkreis mit dem Sortiment der Marke bedient, die dann vor Ort für die Zielgruppe der Marke verfügbar ist. Die Einzelhändler könnten ohne die Tätigkeit des Textilien Großhändlers die Marke nicht in ihr Sortiment aufnehmen und müssten auf ein Produkt verzichten, das der Hebung des eigenen Images dient und den Verkauf des restlichen Sortiments fördert.

Wird in der Geschäftsphilosophie eines Einzelhändlers nicht auf bekannte Markenprodukte gesetzt, sondern vorwiegend auf preisgünstige Textilien, spielt der Textilien Großhändler ebenfalls eine wichtige Rolle. Je größer die Abnahmemenge ist, umso bessere Einkaufskonditionen können vom Hersteller angeboten werden. Diese günstigen und vom Textilien Großhandel weitergegebenen Einkaufsvorteile sind vor allem für jene Wiederverkäufer von großer Bedeutung, die über den kalkulatorischen Ausgleich arbeiten und eine große Zahl günstiger Textilien benötigen, um etwas höherwertige Sortimentsbestandteile zu günstigeren Preisen als der Mitbewerb absetzen zu können. Vor allem im Textil- und Bekleidungsbereich spielen viele Faktoren, die auf der Konditionspolitik angesiedelt sind, eine wichtige Rolle für eine erfolgreiche Unternehmensführung im Einzelhandel.

Nicht unerwähnt bleiben darf die Möglichkeit des Großhändlers, Restposten und Sonderposten in Form von Insolvenzware oder aus einer Geschäftsauflösung / Firmenauflösung einzukaufen. Dies ist aufgrund der oft großen Mengen, die abgenommen werden müssen, für den einzelnen Wiederverkäufer nicht immer möglich. Über die Aktivität des Textilien Großhandels profitiert er jedoch von diesem Beschaffungsweg.

Eine weitere unverzichtbare Funktion, die der Textilien Großhandel ausübt, liegt in der kontinuierlichen Betreuung der Kunden und in der Information über neueste Trends und Innovationen im Bekleidungssektor. Diese Informationen transportiert der Textilien Großhandel entweder im Rahmen direkter Besuche durch Außendienstmitarbeiter oder beispielsweise über zusätzliche regelmäßige Newsletter.

Die Handelsmesse als Informationsportal zu Trends und Innovationen

Eine Vielzahl von Textilmessen informiert über neue Trends und innovative Produkte aus der Textilbranche. Eine der bedeutendsten Messen ist die Moda Prima Florenz (www.modaprima.it). Hier werden die aktuellen Mode- und Modeaccessoire-Kollektionen gezeigt und eine Vorschau auf die Trends des kommenden Jahres gegeben. Diese Messe ist ein Muss für alle Großhändler, die über Trendartikel und Neuheiten gut und vor allem zeitnah informiert sein wollen.

Die Intertextile Beijing Apparel Fabrics Peking (www.intertextileapparel.com) findet regelmäßig im China International Exhibition Centre statt. Aussteller präsentieren die aktuellsten Kollektionen aus dem Bereich der Mode sowie unterschiedliche Textilien. Besucher der Intertextile sind vor allem Hersteller, Unternehmen aus dem Import und Export von Textilien und Einzel- und Großhändler.

Kaufen und Verkaufen auf RESTPOSTEN.de

Eine bewährte und immer beliebtere Vertriebs- und Einkaufsvariante für Restposten und ähnliche Ware ist der Online-Großhandel auf einem Großhandelsmarktplatz. Eine dieser Plattformen ist auch RESTPOSTEN.de mit dem speziellen Bereich http://www.restposten.de/rubrikxxl-18-Textilien.html für den Textilien Großhandel. Die Plattform ist in Themenbereiche gegliedert. Der Bereich Damenbekleidung ist beispielsweise unter http://www.restposten.de/rubrikxxl-46-Textilien-Damen.html zu finden. Herren- und Kindermoden werden unter http://www.restposten.de/rubrikxxl-45-Textilien-Herren.html und http://www.restposten.de/rubrikxxl-39-Textilien-Kinder.html angeboten. Bereits seit 1997 bieten Lieferanten aus dem Textilien Großhandel auf dieser Plattform ihre Waren an.

Ein Spezialgebiet der Unternehmen, die sich auf dieser Handelsplattform befinden, ist die Suche und der Ankauf von Restposten, Lagerüberhangposten oder Insolvenzware in unterschiedlichen Qualitäten. Der Vorteil von RESTPOSTEN.de liegt nicht nur darin, dass die Plattform als authorisierter Partner des bekannten Gütesiegels Trusted Shops ausgezeichnet wurde und den Unternehmen in vielen Fällen Käuferschutz mit PayPal bietet. Besonders interessant für Anbieter und Interessenten ist, dass das Ziel von RESTPOSTEN.de in der Zusammenführung des Textilien Großhandels liegt. Der Kunde von RESTPOSTEN.de bezahlt nur einen geringen Jahresbetrag. Provisionen oder ähnliche umsatzabhängige Zahlungen sind auf dieser Plattform nicht vorhanden.








Sicher kaufen Referenzen Sicher kaufen